Volkszählungen sind eine oft vernachlässigte Quelle, was auch daran liegt, dass sie gar nicht so einfach zu finden sind.

Nach einer kurzen Einführung in die Geschichte und die Unterschiede von Volkszählungen und deren Erfassung zeigt Barbara Schmidt in ihrem Vortrag anhand von Beispielen aus ihrer eigenen Forschung auf, wie Volkszählungen aus Lübeck und Mecklenburg-Schwerin zur Identifizierung von Vorfahren herangezogen werden konnten.

Empfohlene Beiträge