Der Verein für Computergenealogie stellt der Öffentlichkeit eine Fülle an geschichtlichen Informationen zu Personen, Familien, Orten, Berufen und mehr offen zur Verfügung.

Wir schauen uns erst die bekanntesten und dann auch etwas verstecktere Suchmöglichkeiten an.

Danach steigen wir ein in die Welt der Quellenbestände, die hinter den Datenbanken des Vereins liegt.

Wie kommt das Wissen zustande, das der Verein abfragbar macht? Welche Originalquellen, welche Erfassungsprojekte und welche Veröffentlichungen eigener genealogischer Arbeit sind bei CompGen zu finden?

Abschließend sollen die wichtigsten Wege vorgestellt werden, sich im Interesse der Allgemeinheit am Aufbau unserer Daten- und Wissensbestände zu beteiligen.

Empfohlene Beiträge